Allgemein

Kostenloses Arbeitsmaterial: Winterlieder und ein Atemfreude-Konzept für kalte Tage

Im Januar ist die Suche nach motivierenden Übungen oft schwierig. Mitreißende Themen fehlen: Weihnachten und Silvester sind vorbei, frühlingshafte Stundenentwürfe müssen noch warten. Das allgemeine Grau-in-grau dämpft die Ideen für anregende Atemübungen, bleierne Müdigkeit macht sich breit. Doch ich habe ein Gegenmittel: Ein fröhliches Konzept für Atemgymnastik und viele schwungvolle Volks- und Kinderlieder über den Winter. Die kostenlosen Arbeitsmaterialien können direkt von dieser Website ausgedruckt werden:

Mein Liedblatt mit einer Sammlung von Winterliedern für die ältere Generation, mit dabei sind „ABC, die Katze lief im Schnee“; „Der Winter ist ein rechter Mann“; „Schneeflöckchen“ und „Winter ade“. Wer singt, trainiert schonend und unbewusst die Atmung. Wenn dabei alle aufrecht sitzen und noch einmal kurz durchgelüftet wird, damit die Sauerstoffkonzentration in der Raumluft ausreicht, wird die Lungenfunktion maßgeblich unterstützt.

Hier teile ich eine gratis Atemfreude-Stunde unter dem Motto „Klirrendkalter Wintertag“:
Wir kratzen Eis vom Fenster, machen einen Engel im Schnee, beginnen eine Schneeballschlacht und fischen feuchten Schnee aus dem Kragen. Anschließend klopfen wir uns warm, hauchen in die Hände, trainieren die Schneemann-Atmung und werfen die innere Wärmepumpe an. Zum Schluss rhythmisieren wir den Atem, die Stimme und eine fließende Armbewegung mit einem Sprechzeichen zum Lied „Schneeflöckchen, Weißröckchen“.

Alle, die darüber hinaus auf der Suche nach fundiertem und kostenlosem Arbeitsmaterial zum Atmen und Bewegen sind, werden hier fündig:
Auf der Website madoo habe ich bereits 130 eigene Stundenkonzepte und Arbeitsblätter hochgeladen. Wer sich dort kostenfrei anmeldet, kann alle Materialien herunterladen und beliebig oft benutzen.

Schreibe einen Kommentar